Stateless

Öffnungszeiten: Di - So: 10:00 - 18:00 Uhr

Bitte beachten Sie unseren Terminkalender. An Veranstaltungstagen können bestimmte Ausstellungen geschlossen sein.

Tickets online

Gutscheine online

 

Künstler

Kuratorin

Förderer und Partner

  • Kunstkraftwerk
  • Aesop
  • Fotohaus Klinger Leipzig
  • Saxonia Catering

Stateless

Stateless (2017) ist die erste deutsche Soloausstellung des New Yorker Künstlers Shimon Attie seit seinem gefeierten Projekt The Writing on the Wall in den frühen neunziger Jahren. Stateless beschäftigt sich mit den Themen Flucht, Verlust und Zugehörigkeit, in einer Zeit, in der viele Flüchtlinge Zuflucht in Europa suchen.

Hauptbestandteil des Projekts Stateless ist die gleichnamige Videoinstallation, die von der Erfahrung syrischer Flüchtlinge berichtet, welche aus ihrem vom Krieg zerrissenen Land geflohen sind und sich auf die lebensbedrohliche Reise nach Europa begeben haben. 

Stateless wurde speziell für die ehemalige Kesselhalle im Kunstkraftwerk Leipzig konzipiert. Es handelt sich dabei um eine siebenminütige Installation aus einer Videoschleife, in der eine Gruppe syrischer Flüchtlinge Teil einer metaphorischen Erzählung ist, die auf der Grundlage ihrer individuellen Erfahrung von Exil und Flucht basiert. Die Filmsequenzen folgen dem Schicksal der Protagonisten bei ihrem Spiel am Roulette-Tisch. Die Videoinstallation besteht aus einem großen frei schwebendem Bildschirm, der fast die ganze Breite des Kesselhaus-Raumes einnimmt.

 

Shimon Attie ist ein international renommierter bildender Künstler mit Werken, die Fotografie, Video, ortsspezifischen Installationen, öffentliche Projekte und neue Medien umfassen. Sammlungen und Museen: Museum of Modern Art, New York, National Gallery of Art, Jewish Museum, New York, Centre Pompidou, Paris, Institute of Contemporary Art, Boston, San Francisco Museum of Modern Art. Stipendien und Preise: Guggenheim Fellowship, The Rome Prize, Radcliffe Institute fellowship der Harvard University, Lee Krasner Lifetime Achievement Award.

 

Mit der freundlichen Unterstützung von Aesop, Saxonia Catering und Fotohaus Klinger Leipzig.

 

Foto Credits:

Shimon Attie

Film Credits:

Arist/Director

Shimon Attie

 

Director of Photography

Erfort Kuke

 

Assistant Director

Ins Lisi

 

Lighting

Alexander Krstevski

 

Editing

Erfort Kuke

 

Audio

Endri Pine

 

Post Production

Iren Xhaferi
Kube Studio Production, Tirana