GUSTAV KLIMT

GOLD EXPERIENCE

COMING SOON

MULTIMEDIALE & IMMERSIVE AUSSTELLUNG

Das Kunstkraftwerk präsentiert Gustav Klimt - Gold Experience, die multisensorische Ausstellung über einen der rätselhaftesten Maler der Zeitgeschichte, Mitbegründer der Wiener Secession und einen der wichtigsten Vertreter des Jugendstils.
Eine Welt aus Gold und Farbe, sinnlich und umhüllend, erzählt vom Kreativstudio “Stefano Fake & The Fake Factory” durch monumentale Projektionen und elegante Soundtracks, die den Betrachter in die Porträts und Landschaften des Künstlers eintauchen lassen, der den Beginn der modernen Malerei am Ende des 19. Jahrhunderts markiert.

Die Ausstellung ist in verschiedene Themenbereiche gegliedert und würdigt Klimts Geschichte und künstlerische Größe mit immersiven Shows und Installationen, die von seinen berühmtesten Werken inspiriert sind.

Interaktive Bereiche mit Multimedia-Installationen, Spiegeln, kaiserlichen Dekorationen, Lichtspielen und prächtigen Ornamenten vervollständigen die Ausstellung, die sich am "goldenen Zeitalter" des revolutionären Genies orientiert.

"Wenn Sie mehr über mich wissen wollen, den Künstler, den einzigen, der es wert ist, kennengelernt zu werden, dann schauen Sie sich meine Bilder genau an, um zu entdecken, wer ich bin und was ich will."
Gustav Klimt

 

Künstler
Stefano Fake & The Fake Factory (IT)

Produktion
Kunstkraftwerk Leipzig

 

THE FAKE FACTORY

Studio, das sich auf Videokunst, Videomapping, immersive Erfahrungen und neue Medienkunst spezialisiert hat.
THE FAKE FACTORY hat Visuals und kuratierte Videoinstallationen für öffentliche und private Institutionen in prestigeträchtigen Einrichtungen auf der ganzen Welt geschaffen.
Ihr Gründer, Stefano Fake, ist derzeit einer der führenden italienischen Vertreter der neuen digitalen Kunstform IMMERSIVE ART EXPERIENCE und hat einige der erfolgreichsten Shows weltweit geschaffen.

GUSTAV KLIMT

Gustav Klimt, 1862 in Baumgarten bei Wien geboren, begann seine Karriere mit Historienmalerei. Um 1890 entwickelte er zunehmend seinen unverwechselbaren expressionistischen Stil mit den typischen flächigen Ornamenten.

In 1897 verließ er das Künstlerhaus und war Mitbegründer der Wiener Secession, einer Kampfansage an die staatlichen Kunstnormen.
Er war ein Genie und ein Genussmensch, der die Kunst, das Leben und die Frauen liebte.
Sein ruhiger Lebensstil mit üppigen Abendmahlzeiten und zahlreichen Affären mit Frauen der High Society wurde legendär. Er war nicht nur einer der wichtigsten Vertreter des Jugendstils und Mitbegründer der Wiener Secession, sondern auch ein wahrer Genussmensch.

Am malerischen Attersee im oberösterreichischen Salzkammergut fand Gustav Klimt die Ruhe und Inspiration, die er für seine Werke so schätzte und suchte.
Hier schuf er viele seiner schönsten Landschaftsbilder, in denen er seine Begeisterung für das florale Kolorit der Natur zum Ausdruck brachte.